Beschreibung

Industrie trifft auf Bildung.
EligoShake M1 im Einsatz an der TU Chemnitz.

https://www.youtube.com/watch?v=3029K1d8u40

Um Studenten erste praxisnahe Erfahrungen in den Bereichen flexible Vereinzelung, Automatisierung und Robotik zu vermitteln, wird das Gesamtsystem EligoShake M1 an der Technischen Universität Chemnitz in der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung eingesetzt. An der Anlage können Lehrende und Lernende verschiedene Anwendungen mit dem Industrieroboter DOBOT M1, dem Bauteilvereinzeler VarioShaker 270 sowie dem Bildverarbeitungssystem EligoPart erproben, die sich praxisnah auf die Industriebranchen übertragen lassen.

Gründe für EligoShake M1 im Bereich der Bildung:

  • Erste praxisnahe Erfahrungen in den Bereichen flexible Vereinzelung, Automatisierung und Robotik sammeln
  • Erarbeitung und Konzeption unterschiedlicher Prozesse zur Verarbeitung von Schüttgut
  • Verständnis für Schnittstellen und Zusammenspiel verschiedener Komponenten schaffen
  • Verschiedene Programmierarten eines Industrieroboters erlernen
    (Teaching & Playback, Blockly, Python, Java, C++, C# etc.)
  • Fachkräfte von morgen ausbilden und auf die industrielle Automatisierung vorbereiten

Involvierte Produkte 

EligoShake

VarioShaker

DOBOT M1 SCARA Roboter

Anwendungsbeispiel EligoShake M1 TU Chemnitz